LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
 HAUPT-MENÜ
 

Alle Presseaussendungen

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999

Wien, am 14.08.2002

Holz hebt bei der Helikopter–WM ab

Holz hebt bei der Helikopter–WM ab
Forstwirtschaft und AUVA bieten spannendes Programm im steirischen Fliegerhorst Aigen

Arbeitssicherheit spielt im Zusammenhang mit Wald und Holz eine bedeutende Rolle. Das zeigte der Hauptverband der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe Österreichs im Rahmen der vom 5.–11. August abgehaltenen Helikopter–WM im steirischen Aigen. Der HVLF setzte dabei auf die bewährte Kooperation mit den Österreichischen Bundesforsten und der AUVA. Bei einem abwechslungsreichen Showprogramm zeigten die Kettensäge–Artisten von „Forestry Sports Austria“ einem begeisterten Publikum ihr Können.

Vier Tage lang kämpften im steirischen Aigen im Ennstal 54 Teams aus 14 Nationen um den Weltmeistertitel im Hubschrauberfliegen. über 30.000 Besucher genossen die spannenden Wettkämpfe und das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm. Zentrale Themen bildeten dabei die Rettungsfliegerei und Arbeitssicherheit im Wald. „Wir haben daher in Kooperation mit der Österreichischen Bundesforste AG und der Allgemeinen Unfall–Versicherungsanstalt sowie dem ästerreichischen Bundesheer einen eigenen Wald–Holz–Sicherheitstag gestaltet“, sagt Stefan Schenker, Präsident des Hauptverbandes der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe.

So vielseitig sind Wald und Holz
Auf einer 110 m? großen Holzbühne zeigten die Kettensäge–Artisten von „Forestry Sports Austria“ ihr Können. Vor hunderten begeisterten Zusehern entstanden in Sekundenschnelle Sessel, Tiere und Bierkrüge aus Rundholzstämmen. Zudem demonstrierten sie mit Wetthacken, Entastung und Schnittbewerben den Arbeitsalltag im Wald. Höhepunkt war die simulierte Rettung eines verletzten Bergsteigers von einem 25 Meter hohen Stamm mittels Seilwinde und Bundesheer–Helikopter. Dabei zeigten die Beteiligten die enorme Präzision im Zusammenspiel von Pilot und Flugretter.

Die Leistungen der Forstbetriebe brachte der HVLF den Zuschauern am eigenen Informationsstand näher. Hier stießen vor allem die Broschüre über die populärsten Irrtümer zu Wald und Holz sowie der neue Informationsfolder des Holzgütesiegels PEFC auf großes Interesse. Auch der Traubenzucker der ÖBF–AG fand bei den WM–Zuschauern reißenden Absatz.

Die Kettensäge–Skulpturen verloste der forstliche Moderator, Generalsekretär Christian Brawenz vom HVLF, in einem Quiz an die Zuschauer. Wolfgang Eberle, der Kommandant des Fliegerhorstes Fiala–Fernbrugg in Aigen, erhielt einen Holzhubschrauber live geschnitzt. Dieser wird als Andenken an die erfolgreiche Veranstaltung künftig die Kaserne zieren.


Rückfragehinweis:
Hauptverband der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe Österreichs
Generalsekretär Dr. Christian Brawenz, Mobil: 0664/355 31 46, e–mail: office@hvlf.at
 
Land&Forst Betriebe Österreich  |  ​ Schauflergasse 6, A-1010 Wien  | T +43 1 533 02 27  | F +43 1 533 21 04  |  ​ Impressum
© Land&Forst Betriebe Österreich
Schauflergasse 6, A-1010 Wien  |  T +43 1 533 02 27  |  F +43 1 533 21 04
Inhalt von http://www.landforstbetriebe.at; Stand vom Do 16 Aug 2018 17:54:08 CEST