LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
 HAUPT-MENÜ
 

Alle Presseaussendungen

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999

Wien, am 14.12.2000

Bk Schüssel schenkt seinen Christbaum der Lebenshifle


BK Schüssel schenkt "seinen" Christbaum der Lebenshilfe
Utl.: Österreichs Christbäume verfügen über "innere Werte" und "Gesprächskultur"

Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel nahm gestern aus den Händen der ästerreichischen Waldbesitzer und Christbaumproduzenten einen heimischen Weihnachtsbaum entgegen. Der Bundeskanzler spendete die Tanne im Rahmen einer berührenden Adventfeier einer Wohngemeinschaft der Lebenshilfe in Wien und legte noch eine großzügige Spende zur Anschaffung eines dringend benötigten Hebekrans drauf.

Christbäume aus heimischer Produktion verfügen in vielerlei Hinsicht über "innere Werte". Sie regen nicht nur zu menschlichen Gesten an, sondern sind äkologisch produziert, haben keine langen Transportwege hinter sich und sind frischer und haltbarer. Da Österreichs Christbäume aus Durchforstungen überdichteter Jungbestände oder eigenen Christbaumkulturen stammen, trägt der Kauf eines heimischen Christbaumes auch zur Waldpflege bei.

"Der Jungwald ist in der Lage, wesentlich mehr CO2 zu binden, als Altbestände. Aufforstungen und Erneuerungen der Bestände ? zum Beispiel eben Christbaumkulturen ? sind deshalb ein zusätzlicher, wertvoller Beitrag für die Umwelt" betont Dipl.Ing. Stefan Schenker, Präsident des Hauptverbandes der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe.

Der Obmann der niederästerreichischen Christbaumproduzenten, Franz Raith, erklärt die Schönheit und Widerstandsfähigkeit der ästerreichischen Weihnachtsbäume auf seine Weise: "Das kommt daher, weil wir mit den Bäumen reden. übrigens: Einen ästerreichischen Christbaum mit "inneren Werten" können Sie ganz einfach an der Herkunftsschleife erkennen."

Die Österreicher bevorzugen beim Christbaumkauf eindeutig die Tanne (2/3), gefolgt von der Fichte (1/3).
Alle Detailinformationen zu Christbaumverkauf, Sonderservices u.ä. finden Sie in der Homepage: www.weihnachtsbaum.at.


Rückfragehinweise: ARGE Nö Christbaum– und Schmuckreisigproduzenten, Dipl.Ing. Karl Schuster,
Tel. 02742/259/4101; Fax 4009
Bzw. Hauptverband der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe
Mag. Hermine Wittmann; Tel. 01/5330227/19 und
Mobil 0676/30 63 930


 
Land&Forst Betriebe Österreich  |  ​ Schauflergasse 6, A-1010 Wien  | T +43 1 533 02 27  | F +43 1 533 21 04  |  ​ Impressum
© Land&Forst Betriebe Österreich
Schauflergasse 6, A-1010 Wien  |  T +43 1 533 02 27  |  F +43 1 533 21 04
Inhalt von http://www.landforstbetriebe.at; Stand vom Mi 14 Nov 2018 22:54:24 CET