LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
 HAUPT-MENÜ
 

Alle Presseaussendungen

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999

Wien, am 14.07.2000

Forstliche Ausbildung an Bedarf und Qualität orientieren

Forstliche Ausbildung an Bedarf und Qualität orientieren
Utl.: Hauptverband unterstützt Strukturreformen des
Lebensministeriums

Der Hauptverband der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe als Interessenvertretung der heimischen Forstbetriebe begrüßt die begonnen "Durchforstungen" und Einsparungsmaßnahmen der Regierung. Wie in jedem wirtschaftlich geführten Unternehmen darf es dabei
nicht bei Einmalmaßnahmen und kosmetischen Reparaturen bleiben. Dauerhafte Kostenreduktion kann nur mit parallel laufenden, strukturellen ?"nderungen einhergehen.

Davon betroffen ist auch die forstliche Ausbildung. Für die Forstbetriebe sind bestens ausgebildete Forstarbeiter, Forstwarte, Förster und Forstakademiker lebensnotwendiger denn je. Bei derart rasanten ?"nderungen von wirtschaftlichen und technischen Gegebenheiten gewinnt die periodische Weiterbildung in allen Bereichen der Forstwirtschaft stark an Bedeutung.
Angesichts weiterhin stagnierender Holzerträge werden jedoch innerbetriebliche Umstrukturierung, Auslagerung von Teilbereichen und insbesondere Kooperationen mit Partnern immer wichtiger.

"Für Absolventen forstlicher Bildungsstätten ist es in letzter Zeit immer schwieriger geworden, geeignete Arbeitsplätze zu finden. Es zeichnet sich deutlich ab, daß in Zukunft weniger, dafür aber um so besser ausgebildete und erfolgsorientierte Forstleute gebraucht werden", betont Dipl.Ing. Stefan Schenker, der Präsident des Hauptverbandes der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe Österreichs.
Der Hauptverband begrüßt daher eine Neukonzeption der forstlichen Ausbildung, wie sie derzeit im Bundesministerium für Land– und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft überlegt wird.
"Erstmalig orientieren sich derartige Umstrukturierungen am tatsächlichen Bedarf und an äkonomischen Maßstäben", lobt Schenker.


Rückfragehinweise: Hauptverband der Land– und Forstwirtschaftsbetriebe; Dipl.Ing. Stefan Schenker;
Mobil 0664/26 00028
Für Pressebelange: Mag. Hermine Wittmann; Tel. 01/533 0227/19.

 
Land&Forst Betriebe Österreich  |  ​ Schauflergasse 6, A-1010 Wien  | T +43 1 533 02 27  | F +43 1 533 21 04  |  ​ Impressum
© Land&Forst Betriebe Österreich
Schauflergasse 6, A-1010 Wien  |  T +43 1 533 02 27  |  F +43 1 533 21 04
Inhalt von http://www.landforstbetriebe.at; Stand vom Do 19 Jul 2018 19:14:42 CEST