LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
 HAUPT-MENÜ
 

Alle Presseaussendungen

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999

Wien, am 11.09.2006

Natur entdecken

Natur entdecken
Land&Forst Betriebe bereiteten Besuchern des Erntedankfestes eine Erlebnisreise durch Wald und Feld

über 250.000 Menschen strömten am vergangenen Wochenende zum Erntedankfest am Wiener Heldenplatz. Ein großer Publikumsmagnet war auch dieses Jahr der gemeinsame Auftritt der Land&Forst Betriebe mit den Österreichischen Bundesforsten und der AUVA. Sie informierten im Rahmen einer spannenden Motorsägen–Show über Wald, Holz und Arbeitssicherheit. Eine besondere Attraktion war das Kinderland der Forstbetriebe und Agrarmarkt Austria. Hier gingen tausende Mädchen und Buben auf eine sinnliche Entdeckungsreise durch den Wald und die Natur.

Wie fühlen sich Fichtenzapfen an, wenn ich barfuss darüber laufe? Wie balanciere ich über einen Baumstamm? Woran erkenne ich eine bestimmte Baumart? Was kann ich aus Naturmaterialen alles basteln? Diese Dinge und noch viel mehr konnten die Kinder bei den insgesamt 13 Stationen auf ihrer Reise durch den Wald und die Natur ausprobieren und entdecken. Gleichzeitig konnten sie auf spielerische Weise erfahren, wie wir den Wald und die Felder sinnvoll nutzen. Für ihren Einsatz wurden die Kinder mit schönen Preisen belohnt. "Wir freuen uns über den enormen Anklang des Kinderlandes", betont Felix Montecuccoli, Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich. "Es zeigt uns, wie wichtig es ist, den Kindern in der Stadt den Wald und die Natur nahe zu bringen."


Faszination Holz

Begeistert war das überwiegend städtische Publikum auch von den vielfältigen Schnitzarbeiten der Motorsägen–Artisten von "Forestry Sports" sowie den Jugend–Europameistern in Waldarbeit von der Forstschule Bruck an der Mur. Kinder und Erwachsene verfolgten fasziniert, wie schnell die Holzkünstler aus den Baumstämmen Eichkätzchen, Bäume oder Stühle formten. Vertreter der Land&Forst Betriebe, der Kooperationsplattform FHP und des Holzgütesiegels PEFC informierten die Besucher über die Bedeutung von Wald und den vielfältigen Rohstoff aus der Natur. Ein besonderes Highlight war die Live Demonstration eines Mayr–Melnhof Synchrofalken Seilkranes: Auf der Bühne wurde anhand eines Modells die Holzbringung im Gebirge gezeigt und auf eine Großleinwand übertragen.

Bundeskanzler Wolfgang Schüssel erhielt von den ästerreichischen Forstbetrieben einen lebensgroßen Adler aus Holz. In seiner Rede hob Schüssel die großartige und nachhaltige Leistung der ästerreichischen Forst– und Holzwirtschaft hervor. Zudem betonte er, welchen wichtigen Beitrag jene Menschen leisten, die im Wald und auf dem Feld arbeiten und auf diese Weise Holz und Lebensmittel produzieren. Schüssel hob zudem hervor, welche Bedeutung erneuerbare Energie aus Holz in Zukunft spielen kann und überreichte den Land&Forst Betrieben ein selbst gezeichnetes Bild mit dem Titel "Biofuels für morgen".
Ein besonderes Schuhwerk für seine Einsätze im Wald und auf dem Feld konnte Lebensminister Josef Pröll entgegennehmen: er erhielt einen frisch motorgesägten Wanderschuh.

Beim Publikumswettsägen konnten die Besucher ihr forstliches Können testen. Die Bestzeit stellten zwei Herren auf: in nur 22 Sekunden schnitten sie eine Holzscheibe ab.
Großer Andrang herrschte auch beim moderierten Gewinnspiel. Kinder und Erwachsene stellten dabei ihr Wissen über die ästerreichische Forstwirtschaft unter Beweis. "Auf diese Weise können wir den Stadtbewohner die Bedeutung von Wald und Holz anschaulich näher bringen", freut sich Montecuccoli. Für die Teilnehmer winkten schöne Preise wie Sportkappen im ÖBf–Look oder T–Shirts von proHolz. Reissenden Absatz fanden zudem der Durstlöscher "Traubisoda" und das Mineralwasser der Firma Waldquelle sowie die Gummibären von Haribo. Besonders beliebt waren auch dieses Jahr die kleinen Fichten, Kiefern, Buchen und Ahornbäumchen der Firma Lieco: Präsident Felix Montecuccoli überreichte Kindern und Erwachsenen als Abschiedgeschenk ihr persönliches Wunschbäumchen mit guten Tipps für die Pflege.


Rückfragehinweis:
Land&Forst Betriebe Österreich, Kristin Dawes, Presse und Kommunikation,
Tel. 01/533 02 27–17, e–mail: dawes@landforstbetriebe.at
 
Land&Forst Betriebe Österreich  |  ​ Schauflergasse 6, A-1010 Wien  | T +43 1 533 02 27  | F +43 1 533 21 04  |  ​ Impressum
© Land&Forst Betriebe Österreich
Schauflergasse 6, A-1010 Wien  |  T +43 1 533 02 27  |  F +43 1 533 21 04
Inhalt von http://www.landforstbetriebe.at; Stand vom Do 19 Jul 2018 19:08:10 CEST