LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
 HAUPT-MENÜ
 

Alle Presseaussendungen

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999

Wien, am 29.11.2005

Kleine Wasserkünstler ganz groß

Kleine Wasserkünstler ganz groß
Preisverleihung: Mal– und Zeichenwettbewerb für Kinder

Wasser ist unser kostbarstes Element. Damit sich Kinder kreativ mit der Bedeutung des Wassers beschäftigen können, starteten die Land&Forst Betriebe Österreich gemeinsam mit der Tageszeitung KURIER, der Mineralwasserfirma Waldquelle und dem Lebensministerium im Herbst einen Mal– und Zeichenwettbewerb. über 300 Bilder von jungen Künstlern im Alter zwischen 6 und 14 Jahren wurden eingereicht. Gestern wurden die besten Werke ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung im Marionettentheater Schloss Schönbrunn wurde zudem das Wassermärchenbuch präsentiert.

Ohne Wasser ist kein Leben möglich. Das kostbare Element ist unser wichtigstes Lebensmittel und kann durch nichts ersetzt werden. "Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern wollen wir ein Bewusstsein schaffen, wie wichtig sauberes Wasser für uns Menschen und die Natur ist", betonte Felix Montecuccoli, Präsident der Land&Forst Betriebe Österreich, bei der gestrigen Preisverleihung im Marionettentheater im Schloss Schönbrunn. "Wir freuen uns, dass so viele Kinder bei diesem Mal– und Zeichenwettbewerb mitgemacht haben." Insgesamt wurden über 300 Bilder eingesendet. Zur Preisverleihung waren die Gewinner aus ganz Österreich angereist. überreicht wurden die Urkunden von Bundesminister Josef Pröll, Felix Montecuccoli von den Land&Forst Betrieben, Waldquelle–Geschäftsführer Herbert Czech, dem KURIER Marketing–Leiter Marcus Mittermeier und Christian Brawenz, dem Herausgeber des Wassermärchenbuches. Die 22 Preisträger gewinnen ein Wasserwochenende in Kobersdorf im Burgenland.

über 100 Gäste waren der Einladung ins Marionettentheater im Schloss Schönbrunn gefolgt. Neben den Preisträgern des Mal– und Zeichenwettbewerbs waren auch viele der Autoren des Wassermärchenbuches gekommen. Bundesminister Josef Pröll war von den Arbeiten der jungen Künstler begeistert: "Das Engagement und die enorme Kreativität der Kinder zeigt, wie sehr sich die junge Generation mit der Bedeutung des Wassers auseinandersetzt." Der Umweltminister bedankte sich in seiner Ansprache zudem bei allen Teilnehmern des Wettbewerbes für ihre tollen Beiträge.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch das soeben im AV–Verlag erschienene Wassermärchenbuch präsentiert. Entstanden ist dieses Werk auf Initiative der Land&Forst Betriebe Österreich. über 400 Autoren ? Kinder, Schulklassen und Erwachsene ? waren dem Aufruf im Kurier Anfang des Jahres gefolgt und hatten eigene Märchen verfasst sowie alte Sagen gesammelt und eingesendet. 17 Geschichten wurden für das Wassermärchenbuch ausgewählt.

Als überraschung für die kleinen und großen Gäste gab es das romantische Ballett "Eine kleine Nachtmusik". Dabei konnten die Kinder erleben, wie vielseitig und wandelbar Holz ist. Denn die Puppendarsteller im Marionettentheater werden aus dem natürlichen Rohstoff hergestellt.


Rückfragehinweis:
Land&Forst Betriebe Österreich, Kristin Dawes,
Presse und Kommunikation,
Tel. 01/533 02 27–17, e–mail: dawes@landforstbetriebe.at
 
Land&Forst Betriebe Österreich  |  ​ Schauflergasse 6, A-1010 Wien  | T +43 1 533 02 27  | F +43 1 533 21 04  |  ​ Impressum
© Land&Forst Betriebe Österreich
Schauflergasse 6, A-1010 Wien  |  T +43 1 533 02 27  |  F +43 1 533 21 04
Inhalt von http://www.landforstbetriebe.at; Stand vom Mi 14 Nov 2018 23:47:10 CET