LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
LAND & FORST LOGO :: Natur Nützen. Natur Schützen.
 HAUPT-MENÜ
 

Alle Presseaussendungen

2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999

Wien, am 26.08.2005

Christian Brawenz verlässt Land&Forst Betriebe Österreich

Der langjährige Generalsekretär der Land&Forst Betriebe Österreich, Dr. Christian Brawenz (42), wird sich zum 31. August 2005 vom Verband verabschieden. Er verlässt die Organisation auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Sein juristisches Wissen und seine internationale Erfahrung wird er zukünftig als Agrarattaché für Südost–Europa im Rahmen der Exportinitiative des Lebensministeriums einsetzen.

Christian Brawenz leitete die Land&Forst Betriebe Österreich seit 1992 als Generalsekretär. Er hat in dieser Tätigkeit durch seinen Weitblick und sein innovatives Denken maßgeblich zur Entwicklung des Verbandes beigetragen und damit Meilensteine gesetzt. Im juristischen Bereich hat Brawenz wesentlich an der Novelle des Forstgesetzes mitgewirkt. Zudem hat er als Rechtsexperte den kürzlich im MANZ Verlag erschienen Forstgesetz–Kommentar mitverfasst. Auch an der Realisierung von Mountainbikewegen in den Wäldern war er maßgeblich beteiligt.

Früh erkannte Brawenz die große Bedeutung der Mitgliedsbetriebe für den Naturschutz. Aus dieser Vision heraus entwickelte er die Umweltschutzorganisation BIOSA. Heute betreibt dieser Verein auf über 3.000 Hektar Vertragsnaturschutz. Besonders wichtig war ihm die Vermittlung von Zusammenhängen in der Natur an Kinder und Jugendliche. So entstand erstmals didaktisches Lehrmaterial für den Unterricht. Die anschaulich gestalteten Broschüren und Mappen sind heute in Kindergärten und Schulen gefragte Lehrunterlagen.

Maßgeblichen Anteil hatte Brawenz zudem am Erfolg des Holzgütesiegels PEFC. Als Mitbegründer war er seit 1996 im Entwicklungsteam, in den letzten vier Jahren war er als Vizepräsident in der internationalen Organisation tätig. PEFC ist heute weltweit anerkannt und hat 30 Mitgliedsländer. Auf internationaler Ebene setzte sich Brawenz zudem als Delegierter im europäischen Waldbesitzerverband CEPF mit großem Engagement für die Anliegen der Familienforstwirtschaft ein.

Mit seinem juristischen Know–how, seinen Erfahrungen auf dem internationalen Parkett und im Lobbying wird Christian Brawenz in Zukunft die Exportinitiative des Lebensministeriums unterstützen. Als Agrarattaché für mehrere Länder in Südost–Europa wird er sich von Zagreb aus dafür einsetzen, dass die Rahmenbedingungen für ästerreichische Exportunternehmen in Osteuropa verbessert werden.

"Wir danken Christian Brawenz für die gute Zusammenarbeit in den letzten 13 Jahren und wünschen ihm alles Gute für seine weitere Zukunft", betont Verbandspräsident Felix Montecuccoli. über die Nachfolge von Christian Brawenz wird das Präsidium in Kürze entscheiden. Bis dahin wird Felix Montecuccoli die Aufgaben des Generalsekretärs übernehmen.

Die Land&Forst Betriebe Österreich sprechen für rund 600 Mitgliedsbetriebe und sind in sechs Bundesländern durch eigene Landesverbände vertreten.


Rückfragehinweis:
Land&Forst Betriebe Österreich,
Kristin Dawes, Presse und Kommunikation,
Tel. 01/533 02 27–17, e–mail: dawes@landforstbetriebe.at
 
Land&Forst Betriebe Österreich  |  ​ Schauflergasse 6, A-1010 Wien  | T +43 1 533 02 27  | F +43 1 533 21 04  |  ​ Impressum
© Land&Forst Betriebe Österreich
Schauflergasse 6, A-1010 Wien  |  T +43 1 533 02 27  |  F +43 1 533 21 04
Inhalt von http://www.landforstbetriebe.at; Stand vom Mi 14 Nov 2018 22:47:09 CET